(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Dank seiner reichen Bodenschätze hat Ghana gute Voraussetzungen für eine positive wirtschaftliche Entwicklung. Zur Zeit der Unabhängigkeit 1957 war Ghana das reichste Land Westafrikas, verlor jedoch seit Anfang

(28 von 197 Wörtern)

Landwirtschaft

Im Agrarbereich sind über 50 % der Erwerbstätigen beschäftigt. Wichtigstes Anbauprodukt ist Kakao. Ghana zählt neben der Republik Elfenbeinküste und Indonesien zu den weltweit größten Anbietern.

(25 von 173 Wörtern)

Energiewirtschaft

Die Energiewirtschaft basiert weitgehend auf den Wasserkraftwerken Akosombo und Kpong am

(11 von 34 Wörtern)

Bodenschätze

Ghana verfügt neben erheblichen Goldvorkommen über Diamanten, Bauxit, Blei, Chrom, Kupfer,

(11 von 59 Wörtern)

Industrie

Hauptstandorte des produzierenden Gewerbes sind Accra, die Hafenstädte Tema (neben der

(11 von 35 Wörtern)

Tourismus

Der Tourismus gewinnt für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes zunehmend an Bedeutung. Mehr als 1 Mio. ausländische Besucher kommen jedes Jahr

(20 von 140 Wörtern)

Verkehr

Dem Aufbau der Infrastruktur wird strategische entwicklungspolitische Bedeutung beigemessen. Das Verkehrsnetz ist zwar relativ dicht, die Einrichtungen und Betriebsmittel sind aber zum

(22 von 154 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/ghana-20/wirtschaft-und-verkehr