(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Der Wiederaufbau des Landes, in dem während der kriegerischen Auseinandersetzungen 1999 fast die gesamte Infrastruktur zerstört wurde, ist trotz großer Anstrengungen und internationale Hilfsgelder noch nicht

(26 von 184 Wörtern)

Landwirtschaft

Neben der Erdöl- und Erdgasförderung ist der Agrarsektor der wichtigste Wirtschaftszweig. Die auf Subsistenzwirtschaft ausgerichtete Landwirtschaft, in der rund

(19 von 132 Wörtern)

Bodenschätze

Die Erdöl- und Erdgasvorkommen liegen zwischen der Südküste Osttimors und der

(11 von 73 Wörtern)

Energiewirtschaft

Alle infrastrukturellen Einrichtungen der Energieversorgung sind weitestgehend reparaturbedürftig, viele Dörfer sind

(11 von 24 Wörtern)

Industrie

Der nur schwach entwickelte industrielle Bereich beschränkt sich auf die Herstellung

(11 von 24 Wörtern)

Tourismus

Der Tourismus soll in Zukunft zu einer wichtigen Einnahmequelle des Landes

(11 von 31 Wörtern)

Verkehr

Das Straßennetz (rund 2 600 km befestigt) ist weitmaschig; Eisenbahnlinien gibt es

(11 von 34 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/osttimor/wirtschaft-und-verkehr