Die Geschichte der Besiedlung Ozeaniens ist noch nicht ausreichend geklärt. Als gesichert gilt aber, dass sie von Asien aus erfolgte. Die Hypothese T. Heyerdahls von der (teilweisen) Herkunft der Bevölkerung aus Südamerika hat sich als nicht stichhaltig erwiesen. Nachdem Australien und Neuguinea schon während der letzten Eiszeit besiedelt worden waren (älteste Funde jetzt aus Nordaustralien, 50 000–60 000 Jahre alt), breitete sich die als Vorfahren der papuasprachigen Bewohner geltende Bevölkerung vor 4 000–7 000 Jahren auch über die anderen Inseln des westlichen Melanesien aus. Gegen

(80 von 588 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/ozeanien/geschichte