Quadrupolmassenfilter, auf der elektrischen Quadrupollinse basierendes, als Massenspektrometer verwendbares Massenfilter. Das Quadrupolfeld wird durch vier parallele Metallstäbe als Elektroden erzeugt, wobei gegenüberliegende Elektroden die gleiche Polarität haben. Werden bei einer elektrischen Quadrupollinse durch die Scheitellinien der gegenüberliegenden Elektroden (Pole) die xy- und

(42 von 294 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Quadrupolmassenfilter. http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/quadrupolmassenfilter