Steppenkunst, die Kunst der eurasischen Reiternomaden im Steppengürtel von Nordchina bis Osteuropa zwischen dem 8. und 7. Jahrhundert v. Chr. und dem Beginn des 2. Jahrhunderts n. Chr. 

Die Steppenkunst hängt mit der Ausbildung des Reiternomadentums ab dem frühen 1. Jahrtausend v. Chr. zusammen. Bei den Steppenvölkern handelte es sich um teils verwandte, teils ethnisch unterschiedliche,

(51 von 361 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Steppenkunst. http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/steppenkunst