Substanz [mittelhochdeutsch substancie, von lateinisch substantia »Bestand«, »Wesenheit«, zu substare »in, unter etwas vorhanden sein«] die, -/-en, Philosophie: seit Aristoteles und bis in die Spätscholastik hinein der Fundamentalbegriff der Ontologie zur Bestimmung des Seins des Seienden. Substanz beziehungsweise substanzielles Sein ist das, was ein jedes in sich und für sich selbst ist, das im Wechsel der Erscheinungen notwendig Beharrende, das im Gegensatz zu den

(64 von 457 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Substanz (Philosophie). http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/substanz-philosophie