Vertragshäfen, Bezeichnung für diejenigen chinesischen Hafenstädte, die sich seit dem Ende des Opiumkriegs kraft besonderer Vereinbarungen (ungleiche Verträge) ausländischer Niederlassung und ausländischem Handel öffneten

(24 von 166 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Vertragshäfen. http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/vertragshäfen