Wettiner, im sächsisch-thüringischen Grenzraum beheimatetes Adels- und altes deutsches Herrschergeschlecht; als Ahnherr gilt der Markgraf der Sorbischen Mark (in Thüringen) Burkhard (Bukko, † [gefallen] 908 im Kampf gegen die Ungarn). Seit Thimo († 1091), Graf von Wettin und von Brehna, benannte sich das Geschlecht nach der Burg Wettin. Thimos Sohn, Markgraf

(49 von 348 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wettiner. http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/wettiner