Zellstoff, Bezeichnung für bis zu 99 % aus Cellulose bestehende Faserstoffe, die durch chemischen Aufschluss aus Holz und anderen Faserpflanzen isoliert werden. Zellstoff ist ein Halbstoff, der v. a. zur Herstellung von Papier, Pappe, Viskosefasern, Zellglas, Celluloseestern und -ethern sowie als Füllstoff verwendet wird.

Als Rohstoff für die Herstellung von Papierzellstoff wird wegen seiner langen Fasern Nadelholz (Fichte, Kiefer) bevorzugt, verwendet werden aber auch Laubholz, Einjahrespflanzen (z. B. Stroh, Zuckerrohrbagasse) und Sägewerksabfälle. Zunächst wird das Holz mechanisch in

(74 von 534 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Zellstoff. http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/zellstoff