Die Freie Demokratische Partei (FDP) gründete sich 1948 und wurde in

(11 von 26 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Geschichte

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gab es im bürgerlich-freiheitlichen (»liberalen«) Lager den Wunsch, die vorhandenen Kräfte in einer gemeinsamen Partei zu bündeln. Dabei grenzten sich die Liberalen

(28 von 197 Wörtern)

Prägende Ereignisse

(1 von 1 Wörtern)

Der erste deutsche Bundespräsident

Als Vertreter des Parlamentarischen Rats wirkte der FDP-Vorsitzende Theodor Heuss zunächst maßgeblich bei der Gestaltung des Grundgesetzes für die neue Bundesrepublik mit. 

(22 von 156 Wörtern)

Historische Niederlage bei der Bundestagswahl 2013

Nur vier Jahre nach ihrem bis dahin besten Wahlergebnis bei einer Bundestagswahl (2009: 14,6 %) erhielten die Freien

(18 von 110 Wörtern)

Jüngere Vergangenheit und Gegenwart

2017 gelang der FDP mit 10,7 % der Stimmen der Wiedereinzug in den Bundestag. Sie sieht sich als Partei der politischen Mitte und betont die Themen »Freiheit« und »Selbstbestimmung«. Dabei setzt sie auf

(33 von 222 Wörtern)

Mitwirkende

  • Dominik Schröer
Quellenangabe
Brockhaus, FDP. http://brockhaus.at/ecs/julex/article/fdp-20