Pakistan ist ein Staat in Südasien mit (2018) 212,2 Mio. Einwohnern;

(11 von 14 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landesporträt

Pakistan ist ein Staat in Südasien. Die Hauptstadt heißt Islamabad. Die Tiefebene entlang des Indus und seiner Zuflüsse ist durch künstliche Bewässerung zur Kornkammer des Landes geworden. Im Norden erheben sich im Karakorum und Himalaja einige der höchsten Berge der Erde.

(41 von 288 Wörtern)

Geografie

Kernlandschaft Pakistans ist die Tiefebene am Indus und seinen Zuflüssen. Intensiver Bewässerungsfeldbau macht die Indusebene und den Pandschab zur Kornkammer des Landes. Im Norden hat Pakistan Anteil an den Hochgebirgen Hindukusch, Karakorum und Himalaja. Der K 2

(36 von 251 Wörtern)

Gesellschaft

Pakistan hat (2018) 212,2 Millionen Einwohner, das entspricht dem Zweieinhalbfachen Deutschlands. 80 % der Bevölkerung leben im Pandschab und am unteren Indus. Die Menschen sprechen über 70 Sprachen und Dialekte, wie z.B. Panjabi im Norden, Belutschi im Westen oder Sindhi im Süden. Urdu und Englisch

(44 von 311 Wörtern)

Wirtschaft

Pakistan ist ein Entwicklungsland. Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftszweig. Sie beschäftigt (2017) 42 % der Erwerbstätigen und erwirtschaftet 23 % des Bruttoinlandsprodukts. Mit künstlicher Bewässerung werden vor allem Weizen, Baumwolle, Reis und Zuckerrohr angebaut. Durch

(36 von 240 Wörtern)

Geschichte

Auf dem Gebiet des heutigen Pakistan existierte entlang den Ufern des Indus von etwa 2500 bis 1700 v. Chr. eine hoch entwickelte Stadtkultur, wie die Ausgrabungen von Harappa und Mohenjo-Daro zeigen. Im 8. Jahrhundert brachten Araber den Islam

(38 von 270 Wörtern)

Kultur

Der Islam drang im 8. Jahrhundert in das Gebiet des heutigen Pakistan vor und hat einen großen Einfluss auf die Kultur. Grabdenkmäler und Moscheen sind mit zahlreichen Ornamenten und kunstvoll gestalteten Zitaten aus dem Koran geschmückt. Die Faisal-Moschee in der

(40 von 280 Wörtern)

Politik und Recht

Pakistan ist eine parlamentarische Republik, in der die vier Provinzen eigene Parlamente und Regierungen haben. Staatsoberhaupt des ganzen Landes ist der Staatspräsident. Er muss Muslim sein und hat überwiegend repräsentative Funktionen. Das Parlament beschließt die Gesetze. Es besteht aus zwei Kammern: der Nationalversammlung und dem Senat. Das

(47 von 333 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Pakistan. http://brockhaus.at/ecs/julex/article/pakistan