NE Österreich GmbH Brockhaus

Fakt oder Fake? Digitale Grundbildung erleben.

Workshop für Schulklassen im Rahmen der Digitalen Grundbildung

Fakt oder Fake? Digitale Grundbildung erleben

Der Mushroctopus – Oktopus oder Fliegenpilz? Wer nichts weiß, muss alles glauben!

Das kostenlose, spannend gestaltete Halbtagesprogramm „Fakt oder Fake?“ trainiert die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern der Neuen Mittelschule und AHS-Unterstufe. Anhand konkreter Themen üben sie, seriöse Quellen von Fake News und Propaganda unterscheiden zu können. Sie erleben, wie schnell man seriös klingende Fake-News produzieren kann und begreifen, dass hinter vielen Informationen Organisationen stehen, die Menschen in ihrer Meinungsbildung manipulieren wollen. 

Mit sorgfältig vorbereiteten Unterlagen und Informationen der Brockhaus Enzyklopädie Online führt die Lehrerin oder der Lehrer die Klasse selbst durch den abwechslungsreichen Vormittag. Um das Thema „Digitale Medienkompetenz“ auch im kommenden Schuljahr weiter bearbeiten zu können, bekommt jede teilnehmende Klasse einen kostenlosen Jahreszugang zur Brockhaus Enzyklopädie Online.

Jetzt bewerben!

Das erwartet Sie

Umfassende Materialien

Wir stellen Unterrichtsmaterialien für Sie zusammen, so dass Sie das Lernerlebnis für Ihre Klasse mühelos gestalten können. Sie bekommen Hintergrundinformationen zur Vorbereitung ebenso wie konkrete Fallbeispiele mit Lösungen, Anleitungen und Diskussionsimpulsen.

Fesselnde Themen

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft stellen sicher, dass für alle Schülerinnen und Schüler etwas dabei ist. Wollen Sie das Thema noch näher an andere Unterrichtsinhalte angleichen, so können Sie anhand unserer Vorlagen auch ein eigenes Thema vorbereiten und mitbringen.

Spannung durch Wettbewerb

Am Ende des Programms sind die Schülerinnen und Schüler aufgerufen, gemeinsam Rezepte gegen Fake News zu entwickeln und zu dokumentieren. Neben dem kostenlosen Jahreszugang zur Brockhaus Enzyklopädie Online, den jede Klasse bekommt, wird die beste Idee mit einem attraktiven Preis belohnt.

Professionelle Organisation

Die Organisation des Programms nehmen wir Ihnen soweit möglich ab: Wir kümmern uns darum, dass Sie und Ihre Klasse ausreichend Platz in einem gut geeigneten Veranstaltungsort bekommen. Sämtliche Materialien und Unterlagen stellen wir Ihnen zur Verfügung und führen Sie vor Ort ins Programm ein. Fotos: Ludwig Schedl

Der Ablauf

Schon im Vorfeld sollten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Fake News“ befassen. Basis für Ihre Vorbereitung kann das Kapitel “Fake News und gefühlte Wahrheit” aus unserem Brockhaus Lehrwerk „Medienwissen“ bilden. Am gebuchten Tag werden Sie und Ihre Klasse um 8.45 Uhr von einer Brockhaus-Pädagogin ins Programm eingeführt. Von 9.00 bis 10.30 Uhr erarbeiten die Schülerinnen und Schüler in fünf bis sechs Kleingruppen mit je maximal sechs TeilnehmerInnen die gestellten Aufgaben. Dabei erleichtern anleitende Fragen und Hilfestellungen die Arbeit. Den Abschluss bildet eine Diskussion, in der die Schülerinnen und Schüler das Gelernte reflektieren und nach Wegen suchen, um Fake News und Manipulation durch Falschinformation einzudämmen. Mit der Dokumentation ihrer Ideen nimmt die Klasse am Ideenwettbewerb teil, bei dem es einen attraktiven Preis zu gewinnen gibt. Der Wissenstransfer in den Alltag gelingt durch einen kostenlosen Jahreszugang zur Brockhaus Enzyklopädie Online, den jede teilnehmende Klasse für ihre gesamte Schule bekommt. (Foto: Ludwig Schedl)

Ziele des Workshops

  • Fake News entlarven
  • Kritisch mit digitalen Informationen umgehen
  • Inhalte auf ihren Wahrheitsgehalt prüfen
  • Recherchieren und Quellen hinterfragen
Jetzt bewerben!

Brockhaus Medienkompetenz

Medienbildung

„Wer nichts weiß, muss alles glauben“, sagte schon die österreichische Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach. Das digitale Zeitalter mit seiner unübersichtlichen Quellenlage spitzt diese Weisheit noch zu. Um sich eine fundierte Meinung bilden zu können, brauchen (nicht nur) junge Leute daher vor allem eine gut ausgeprägte Medienkompetenz. Daher bieten wir allen teilnehmenden LehrerInnen für den Zeitraum der Vorbereitung einen kostenfreien Zugang zu unserem Brockhaus Lehrwerk “Medienwissen”.

Brockhaus Medienwissen

Einer unserer Beiträge zur Schule 4.0

Mit dem Schuljahr 2018/19 macht „Schule 4.0“ die Vermittlung digitaler Kompetenzen zum verpflichtenden Bildungsauftrag. Das Programm „Fakt oder Fake?“, mit dessen Materialen sich das ganze Schuljahr hindurch abwechslungsreiche Unterrichtseinheiten gestalten lassen, ist nur eine von vielen Möglichkeiten, welche die Digitalen Brockhaus Services bieten. Erfahren Sie mehr mit einem kostenlosen Testzugang.

Testzugang bestellen