Einkommen, alle Geldbeträge oder Naturalleistungen, die natürlichen oder juristischen Personen in einem bestimmten Zeitraum aufgrund ihrer Stellung im Prozess der volkswirtschaftlichen Wertschöpfung oder ihrer Stellung im gesellschaftlichen Gefüge zufließen (Einkommen ist im Gegensatz zum Vermögen eine Stromgröße). Für seine Arbeitsleistung erhält ein Wirtschaftssubjekt Arbeitseinkommen (Lohn, Gehalt, Dienstbezüge), auch als Arbeitnehmerentgelt (früher Einkommen aus unselbstständiger Tätigkeit) bezeichnet. Für die Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit (einschließlich der freien Berufe) sowie für Vermietung und Verpachtung von Vermögensgegenständen erhält ein Wirtschaftssubjekt

(76 von 538 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Einkommen. http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/einkommen