(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Portugiesische Kolonie

Schon vor etwa 8 000 Jahren lebten in diesem Gebiet Khoisan als Sammler und Kleintierjäger. Im 2. Jh. n. Chr. erreichten die Bantuwanderungen das Territorium des heutigen Staates, ab dem 8. Jh. gründeten Araber und Perser an der Küste

(35 von 249 Wörtern)

Unabhängigkeit und Bürgerkrieg

Begünstigt durch den Sturz des diktatorischen Regimes in Portugal (24. 4. 1974), kam es am 7. 9. 1974 zum Abkommen von Lusaka, in dem Portugal die FRELIMO anerkannte. Am 20. 9. 1974 wurde eine Übergangsregierung eingesetzt, in deren Folge fast 90 % der Weißen (etwa 230 000 Menschen) unter Mitnahme all ihres Vermögens fluchtartig das Land verließen. Die staatliche Unabhängigkeit erlangte

(56 von 398 Wörtern)

Die Entwicklung nach dem Bürgerkrieg

Die Präsidentschaftswahlen im Dezember 2004, bei denen Chissano gemäß Verfassung nicht mehr kandidieren durfte, gewann A. Guebuza von der FRELIMO, die auch die gleichzeitig abgehaltenen Parlamentswahlen für sich entschied. Wie die meisten Länder des südlichen Afrika litt Mosambik auch 2005 unter der seit vier Jahren anhaltenden Trockenheit. Nach Angaben der Ernährungsbehörde SETSAN waren Anfang November 2005 800 000 Menschen auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen.

Bei der Präsidentschaftswahl am 28.10.2009 konnte Amtsinhaber A. Guebuza mit rund 75 % der Stimmen einen

(76 von 539 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.at/ecs/enzy/article/mosambik-20/geschichte